Das deutsche Gesundheitssystem aus Sicht einer Amerikanerin 

www.welcometogermerica.com/2015/01/american-expat-german-health-insurance.html?m=1

Advertisements
Veröffentlicht unter Allgemein | 4 Kommentare

Die richtige Lage

86jährige Dame:

„… und wenn ich dann nachts mal wieder dieses Herzstolpern kriege, lege ich mich schon mal bequem auf den Rücken. – Wer weiß, wie lange ich so liegen bleibe…“

Veröffentlicht unter Aus der Praxis, Lustiges | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar

Frohe Weihnachten

Weihnachten ist gerettet 😉 

Allen frohe und gesegnete Weihnachten und ein frohes neues Jahr!

Ich hoffe, im neuen Jahr auch wieder Zeit und Ideen für das Blog zu haben.

Veröffentlicht unter Allgemein | 2 Kommentare

Ich bin NICHT Charlie!

Im Januar letzten Jahres habe ich die Frage gestellt „Bin ich Charlie?“
Jetzt hat dieses Blättchen eine neue „Karrikatur“ veröffentlicht.
Ich finde das einfach nur widerlich, abstoßend und zum k…
Die müssten doch eigentlich wissen, was Trauer ist.

Veröffentlicht unter Allgemein, Wütendes | 3 Kommentare

Eigenartige Symptome

Die Anfang 30 jährige Afrikanerin betritt mit ihrem Mann das Sprechzimmer:
„Do you speak English?“
„Yes! What’s your problem?“
„Oh, since six months I do not bleed any more, I become fat and something’s moving in my belly!“
„You are pregnant!“
„Do you really think? I also have tension in my breasts.“
„Yes, I think you are pregnant!“
Er: „Hallelujah, praise the lord!“

Unnötig den Unterbauchtumor zu beschreiben, der gerade etwas gegen die Bauchwand trat…

Veröffentlicht unter Allgemein, Aus der Praxis, Lustiges | Verschlagwortet mit , , | 11 Kommentare

Einsichten

„Herr Doktor, von dem neuen Antidepressivum werde ich immer so müde“
„Ist ja ganz nebenbei auch Sinn der Sache, seit Monaten beschweren Sie sich, dass Sie kaum noch schlafen können.“
„Ja, aber ich schlafe dann die ganze Nacht.“
„Das sollen Sie doch auch.“
„Einmal werde ich aber nachts wach, dann muss ich aufs Klo.“
„Aha, sooo tief ist der Schlaf dann also nicht. Hören Sie denn den Wecker morgens nicht?“
„Doch, schon, aber der klingelt doch erst um 9 Uhr.“
„Haben Sie schon mal darüber nachgedacht, wenn Sie morgens früher aufstehen wollen oder müssen, den Wecker früher zu stellen?“
„Das ist eine gute Idee! Danke, Sie haben mir sehr geholfen.“

Oh je ….

Veröffentlicht unter Allgemein | 10 Kommentare

Glück gehabt

Patientin: „Herr Doktor, ich muss immer so atmen!“
Ich: „Gott sei Dank, da fällt mir aber ein Stein vom Herzen! Sonst hätte ich mir aber große Sorgen gemacht!“

Kurzes Stocken, etwas verwirrter Blick – dann schallendes Gelächter.

Veröffentlicht unter Allgemein, Aus der Praxis, Lustiges | Verschlagwortet mit | 5 Kommentare

Anatomie

Sagt Euch die Atemhilfsmuskulatur was?
Nun ja, die Atemhilfsmuskulatur benutzt man, wenn man mit der normalen Atemmuskulatur, also Zwerchfell und Rippenmuskulatur, nicht genug atmen kann. Das ist z.B. bei großer Anstrengung oder bei Lungenerkrankungen der Fall.
Dann kann man sich z.B. mit den Armen abstützen und die Muskeln, die eigentlich die Arme bewegen sollen, benutzen, um den Brustkorb anzuheben.

Im Medizinstudium einer der spannendsten, aber auch lernintensivsten Kurse ist der sogenannte „Präpkurs“. Der Präparierkurs, in dem man eine Leiche präpariert und die menschliche Anatomie lernt. Im Laufe des Kurses gibt es dann immer wieder Zwischenprüfungen an der Leiche, die Testate, bei denen der Prüfer bestimmte Bereiche der Anatomie abprüft, sich zeigen und erklären lässt.

Eines dieser Testate ist das Muskeltestat. da werden alle möglichen und unmöglichen Muskeln abgefragt. Einer dieser Muskeln ist der Musculus cremaster. Dieser Muskel zieht beim Mann aus dem Bauchmuskel, entlang des Leistenkanals und um den Samenstrang zum Hoden und kann diesen nach oben ziehen.

Ich hatte  Muskeltestat und der Professor fragte mich nach der Atem- und Atemhilfsmuskulatur. Ich erklärte also alles und dass man zur Nutzung der inspiratorischen Atemhilfsmuskulatur die Arme fixieren muss, um die Muskulatur sozusagen umgekehrt zu benutzen.

Als nächstes kam der Kommilitone neben mir dran und der Professor fragte:
„Nun Herr Kollege, was können Sie mir denn zur Funktion des Musculus cremaster sagen?“
Wie aus der Pistole geschossen kam die Antwort:
„Bei fixiertem Hoden – Rumpfbeuger!“
„Äh – ah – hmmh – oh – ja, wenn Sie das sooo sehen wollen!“
Der Gesichtsausdruck des Professors war unbezahlbar.
Der Kommilitone hat die volle Punktzahl bekommen.

Veröffentlicht unter Allgemein, Früher, Lustiges, Medizinisches | Verschlagwortet mit , , , | 5 Kommentare

Jahreswechsel

Schon wieder ist ein Jahr vorbei und vieles von dem, was ich letztes Jahr dazu schrieb, könnte ich wieder schreiben. Das vergangene Jahr war aber nicht ganz so gut, da ein lieber Mensch aus unserer Familie von uns gegangen ist. Das macht den Jahreswechsel trauriger, obwohl es auch viele schöne Momente gegeben hat, sowohl privat, als auch beruflich.

Ich wünsche Euch allen einen guten Rutsch – wobei, den Rutsch besser nicht:
Vor einigen Jahren kam nach den Feiertagen ein Patient mit Gipsbein in die Sprechstunde und meinte auf meine Frage, wie er das denn angestellt habe, grinsend:
„Wer hat mir denn hier den guten Rutsch gewünscht?“

Kommt also alle gut ins neue Jahr und ich wünsche Euch ein gutes und gesegnetes Jahr 2016.

Wir lesen uns…

 

Veröffentlicht unter Allgemein, Unmedizinisches | Verschlagwortet mit | 3 Kommentare

Ach ja, und Weihnachtmann – alles Gute!

… um es mit den Worten einer polnischen Patientin mit nur rudimentären Deutschkenntnissen zu sagen.
Allen Lesern wünsche ich frohe und gesegnete Weihnachten.
Ich hoffe auf ein friedliches Weihnachtsfest im Kleinen und im Großen.

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit | 2 Kommentare